Seekraft Sweatjacke

SEEKRAFT – Inselmode für Dich & Deine Crew

SEEKRAFT – das Modelabel für Inselmode von den friesischen Inseln. Die Inseln an der norddeutschen Küste repräsentieren Natur, weite Strände, raues Klima und eine beeindruckende Naturlandschaft. So sind auch unsere Klamotten. SEEKRAFT ist gemacht für Fans der Insel, für Wangerooge Liebhaber und Naturfreunde. Unsere Wangerooge oder Sylt Hoodies sind aus hochwertigen Materialien, angenehm flauschig und schützen Dich vor Wind und Wetter. Unsere Wangerooge oder Sylt Shirts sind das richtige Outfit für warme Tage und den perfekten Sonnentag.

Wir haben ein klares Ziel: Wir wollen Dir und Deiner Crew das perfekte Outfit geben, um die Landschaft und die Natur zu erleben. Egal welches Wetter, egal welcher Ort. Hol Dir ein Stück Nordsee-Feeling nach Hause – Inselmode von SEEKRAFT

HOODY GRETA “SURFIN WANGEROOGE” – NAVY

AUSFÜHRUNG WÄHLEN

SHIRT RENA “SURFIN WANGEROOGE”

39.90 € inkl. Mwst.

HOODIE ALEA “WANGEROOGE ANKER” – CHARCOAL

69.90 € inkl. Mwst.

SEEKRAFT Mode-Tipps

Dem alltäglichen Stress entfleuchten, mal loslassen und sich einfach fallen lassen können? Dann sind die friesischen Inseln genau das Richtige. Das Hochseeklima ist gut für das Wohlbefinden und Du kannst Dich voll regenerieren. Dazu passend braucht es die richtige Inselmode. Unsere SEEKRAFT Hoodies und Sweatjacken schützen Dich vor dem Wind und wenn die Sonne rauskommt lassen unsere SEEKRAFT Shirts genug Luft an Deine Haut. So spannend wie das Wetter ist unsere Wangerooge Inselmode – Inselmode von SEEKRAFT.

Warum sind die Nordseeinseln so beliebt?

Wie an einer Perlenschnur liegen die friesischen Inseln im Abstand von ca. 5 km vor der deutschen Nordseeküste. Die Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge zeigen eine unendliche Weite, eine frische Brise und herrliche lange Strände. Die Inseln haben eine unterschiedliche Größe und jede hat ihren eigenen Charakter, landschaftlich aber gleichen sie sich: Zum offenen Meer hin liegt der Sandstrand, Dünen in der Mitte und Marschland zur Landseite, wo das Wattenmeer liegt.

Die sieben friesischen Inseln gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und bieten Besuchern eine einzigartige Flora und Fauna. Informationen über den Lebensraum Wattenmeer und seine Bewohner erhalten Urlauber in den Nationalpark-Häusern mit ihren anschaulichen Ausstellungen, an zahlreichen Infostationen, auf Erlebnispfaden sowie bei geführten Wander- oder Radtouren. Das Angebot an Wattwanderungen und Bootsausflügen ist auf allen Inseln groß.

Weiter im Norden liegen die Inseln Pellworm, Amrum, Föhr und dann natürlich noch Sylt, die größte deutsche Insel in der Nordsee. Zu allen Inseln bis auf Sylt gibt es eine Fährverbindung, wobei die Ablegezeiten je nach Gezeiten varieren. Die Zugverbindung nach Sylt ist etwas besonderes. Der Sylt Shuttle transportiert Menschen, Fahrzeuge und Güte mehrfach täglich von Niebüll bzw. Klanxbüll nach Westerland und eine Fahrt dauert nur 25 – 35 Minuten.

Eine Sonderstellung hat Helgoland, welches ca. 48km von der Küste entfern liegt. Viele Tagestouristen machen einen Ausflug nach Helgoland und dem 1721 abgebrochenen Teil Düne.

Gerade weil die Inseln in der Nordsee so natürlich geblieben ist, genießen diese Inseln bei Urlaubern und Tagestouristen eine große Beliebtheit. Täglich kann man mit einer Fähre übersetzen. Auch mit dem kleinen Flugzeug kann man manche Inseln erreichen. Kaum gestartet, beginnt schon der Landeanflug. Jede Insel hat viel zu bieten. Von den ostfriesischen Inseln sind Baltrum, Langeoog, Juist, Spiekeroog und Wangerooge komplett autofrei, Norderney ist in den Sommermonaten nahezu ohne Autoverkehr. Auf Borkum sind die Ortskerne für Autos in der Sommersaison gesperrt, zudem muss der PKW zwischen 21 und 7 Uhr stehen bleiben. Die meisten Inseln verfügen über eine Fußgängerzone im Ortskern, die gemütlichen Geschäfte laden zum Verweilen und Stöbern ein. Weit bekannt sind die norddeutschen Inseln aber wegen der langen und breiten Naturstränden.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0